Pfingstausfahrt 2019 – Trippstadt

Es war wieder soweit, es machten sich 23 Einheiten mit 54 Personen, davon 11 Kinder, auf den Weg nach Trippstadt ins Camping-Freizeitzentrum Sägmühle um vom 08.06.19 bis 15.06.19 den Urlaub miteinander zu verbringen.

Am Samstag fand um 14.00h die offizielle Begrüßung durch unseren Chief statt und es gab dabei auch einen kurzen Umriss der Angebote an Unternehmungen der Woche durch die beiden Organisatoren A.D. und S.R. aus We.. Anschließend trafen wir uns zu unserer traditionellen Kaffeetafel und selbstgebackenem Kuchen (unsere I. aus A. hat uns gerettet) bei schönem Wetter auf unserem Dorfplatz. Wie das so bei uns ist, zog sich dann auch wieder der Nachmittag in den Abend und irgendwann gingen wir auch ins Bett.

Am Sonntag hatten wir dann gleich ein Geburtstagskind zu feiern. Unser D.H. wurde 2 Jahre alt und es gab Süßigkeiten für uns alle. LECKER! Am Abend war dann gemeinsames Grillen angesagt. Für Fleisch und Bier war gesorgt und Beilagen brachte jeder selbst mit. Unsere freiwilligen Griller gaben alles und verwöhnten uns bis wir bald platzten. Dies konnte natürlich nur verhindert werden durch reichlichen Genuss vielzähliger selbstangesetzter Spirituosen. Irgendwann gaben wir auf und es kehrte Ruhe ein.

Am Pfingstmontag war dann ein Brunch angesagt, der mit den vielfältigsten Köstlichkeiten aller kreiert wurde. Es war alles dabei was das Herz begehrte, kalt und warm. Dabei wurde das zweite spendierte Fass angestochen und auch vernichtet. Das Wetter spielte auch wieder mit und wir konnten dadurch lange am Dorfplatz verharren.

Am Dienstag war dann ein gemeinsamer Besuch in der Dorfschmiede Huber in Trippstadt angesagt. Hier erlebten wir die frühere Schmiedekunst. Sowohl die Herstellung von Gebrauchs- und Kunstgegenständen, wie auch das Beschlagen von Hufen und die Gewinnung des Heizmaterials, der Kohle. Am Abend war dann gemeinsames Pizzaessen beim Campingwirt, das uns alle nicht gerade vom Hocker schmiss, aber immerhin satt machte.

Am Mittwoch war es regnerisch, windig und kühl und der Besuch des Parfummuseum in Mehlingen-Baalborn eine willkommene Abwechslung. Die Führung war interessant, informativ und gut aufgezogen. Danach hatten wir die Gelegenheit im angrenzenden Verkaufsraum Proben zu testen und uns nach eingehender Beratung damit einzudecken, was wir teilweise auch sehr in Anspruch nahmen 😀 . Abends saßen wir wieder zusammen, tranken ein gespendetes Fässle und trotzten dem Wetter.

Am Donnerstag unternahmen wir eine Rundweg-Wanderung. Nach einem kurzen aber knackigen Aufstieg nach Trippstadt ging es über die Burg Wilenstein zur Klug’schen Mühle. Hier kehrten wir ein und erholten uns erst mal. Danach ging es durch die Karlstalschlucht, die wunderschön gelegen ist, zurück zum Campingplatz. Abends war gemütliches Beisammensein bei gespendetem Allerlei und irgendwann trieb uns die kühlere Temperatur in unsere Wohnwägen.

Der Freitag war zur freien Verfügung. Die einen erholten sich von den Strapazen der vorangegangenen Tage , manche machten die Umgebung unsicher und manche frönten ihre Spielleidenschaft. Am Abend war dann unser gemeinsames Abendessen beim Campingwirt. Danach ließen wir den Abend noch ein bissele auf unserem Dorfplatz ausklingen und irgendwann war Schluss…

Am Samstag war dann schon am frühen Morgen emsiges Treiben – der Tag des Abschieds. Um 10.00h war die offizielle Verabschiedung, die mit wohlwollenden Worten unseres Chiefs und ohne Ermittlung eines Brettkanditaten endete.

Danach fuhren so nach und nach die meisten heim, manche blieben noch bis Sonntag, aber dann war auch für sie Schluß.

Wie immer an dieser Stelle, möchte ich mich im Namen aller bei unseren Spendern für die zahlreichen „Gutzerle“ bedanken.

In diesem Sinne – bis denne

Euer Schreibelinchen

 

Vielleicht bis zum Abcampen….

 

Dieser Beitrag wurde unter 2019 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Pfingstausfahrt 2019 – Trippstadt

  1. dh sagt:

    Wie immer genial. Freu mich jedesmal, wenn ich nach Langem mal wieder die letzten Berichte lese. Flashback garantiert. Freu mich schon auf’s Wochenende.
    D.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.